top of page
  • jw9560

Conservative Management of Genitourinary Syndrome of Menopause



Das Ziel dieses runden Tisches ist es, die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und Praktiken des Beckenbodentrainings für das genitourinäre Syndrom der Menopause zu diskutieren. Das Verständnis der Veränderungen während der Menopause, der verschiedenen Symptome und Wahrnehmungen wird die konservative menopausale Therapie für Frauen verbessern.


Ziele:

  • Besseres Kennenlernen der physiologischen Alterungsprozesse des myofaszialen Gewebes des Beckenbodens

  • Verständnis dafür, wie das Training der Beckenbodenmuskulatur dazu beiträgt, das genitourinäre Syndrom zu reduzieren

  • Diskussion darüber, welche Effekte wir vom Training erwarten können

  • Erfahren, welche Übungen die Symptome der Menopause reduzieren


Wer profitiert von diesem Runden Tisch?

Alle Ärzte und medizinischen Fachkräfte, die mit Frauen in der Menopause arbeiten. Darüber hinaus profitieren natürlich auch weibliche Spezialisten persönlich davon.


Hier der Link zum Nachschauen: https://www.ics.org/2022/session/7455

 

 

130 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page